Composite-Kurse - Ztm. Jürgen Braunwarth
   
   
   
Große Erwartungen begleiteten die Einführung von Verblendmaterialien der neuen Generation. Anforderungen an ein Systemkonzept wie Ästhetik, einfache und schnelle Verarbeitung und klinische Bewährung haben völlige neue Dimensionen erlangt.

Mit dem SINFONY Verblendmaterial werden alle geforderten Kriterien an eine erstklassige, ästhetisch und funktionell hochwertige Verblendung erfüllt. Dieser neuartige Werkstoff ist ein lichthärtendes Feinstpartikel - Composite mit hoher Festigkeit zur Vollverblendung von festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz auf Metallgerüsten und zur Individualisierung von Konfektionszähnen.

Den physikalischen Eigenschaften des Composites (Festigkeiten, Schlagzähigkeit, Abrasion, Wasseraufnahme) kommt hier eine herausragende Rolle zu. Aber auch die kreativen Möglichkeiten dieses Materials sind hervorzuheben. Neben den üblichen Dentin- und Schmelzmassen werden besondere Enamel-Massen mit Fluoreszenzeffekt sowie Intesivmassen und - Opaquer bis hin zu brillianten Transpa- Opaleszenz-Massen angeboten.

Der Zahntechniker kann sich auf den kreativen und gestalterischen Bereich der individuell angepaßten Verblendung konzentrieren. Im SINFONY System vereinen sich somit modernste Composite - Technologie und Kreativität mit dem Ziel einer optimalen Qualität für immer anspruchsvoller werdende Patienten.



     
Kurs JB05:   SINFONY - die ästhetischen Möglichkeiten eines Hochleistungs-Composites




  Große Erwartungen begleiten die Einführung von Verblendmaterialien der neuen Generation. Anforderungen an ein Systemkonzept wie Ästhetik, einfache und schnelle Verarbeitung und klinische Bewährung haben völlig neue Dimensionen erlangt.
Mit dem SINFONY Verblendmaterial werden alle geforderten Kriterien an eine erstklassige, ästhetisch und funktionell hochwertige Verblendung erfüllt. Dieser neuartige Werkstoff ist ein festsitzendes Feinstpartikel-Composite mit hoher Festigkeit zur Vollverblendung von festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz auf Metallgerüsten und zur Individualisierung von Konfektionszähnen.

In diesem praktischen Intensivkurs wird anhand einer 3-gliedrigen Frontzahnbrücke und einem Molaren die systemgerechte Verarbeitung mit SINFONY -Composite-Material aufgezeigt.
Wichtig: Es können auch praktische Fälle zum Kurs mitgebracht werden.
     
Kurschwerpunkte  
  • Diavortrag "Harmonie in Form und Farbe"
  • Präparationsformen, Gerüstgestaltung
  • ROCATEC Silanisierung, Tips und Tricks
  • Farbbestimmung und deren Umsetzung in SINFONY
  • Schichttechniken
  • Opaleszenz und ihre Bedeutung für die Zahnfarbe
  • Fluoreszenz und ihre Auswirkung auf die Schichtstärke
  • Systematische Form- und Oberflächengestaltung
  • Materialgerechtes Ausarbeiten und Polieren
Kursdauer:   1 Tag , Kursbeginn 9.00 Uhr
Kursgebühr:   pro Teilnehmer EURO 380,00 zzgl. MwSt.
Termine:  

Termin für Kurse in Stuttgart auf Anfrage.

Weitere Kurstermine bei der Firma DeguDent bitte direkt bei DeguDent anfragen.

     
Kurs JB06   SINFONY - ästhetische Lösungen für Sekundärkronen
     


  Ihr Nutzen:

Die Gewährleistung von Funktion und Ästhetik mit SINFONY bei einer systematischen Arbeitsweise.
Beim Verblenden von Sekundärkronen im Frontzahnbereich stehen wir oft vor Kompromißlösungen zu Lasten der Ästhetik. Verantwortlich dafür sind nicht nur ungünstige Präparationen, sondern eine Verkettung von Fehlern bei der Planung, Gerüstgestaltung, Schichtung...
Sie erarbeiten mit Jürgen Braunwarth anhand von aktuellen Fällen, wie Sie die gesamte Sinfony-Technologie erfolgreich im Laboralltag einsetzen können.
     
Inhaltliche Schwerpunkte:  
  • Präparationsformen, Primär- und Sekundär Gerüstgestaltung
  • ROCATEC Silanisierung, Tips und Tricks
  • Farbbestimmung und deren Umsetzung in SINFONY
  • Schichttechniken - auch bei ungünstigen Platzverhältnissen
  • Opaleszenz und ihre Bedeutung für die Zahnfarbe
  • Fluoreszenz und ihre Auswirkung auf die Schichtstärke
  • Farbangleichung zwischen SINFONY - Konfektionszähnen - Keramik
  • Systematische Form und Oberflächengestaltung
  • Materialgerechtes Ausarbeiten und Polieren
Kursdauer:   1 Tag , Kursbeginn 9.00 Uhr
Kursgebühr in Stuttgart:   pro Teilnehmer EUR 380,00 zzgl. MwSt
Teilnahmevoraussetzung:   Erfahrung als Verblendtechniker
Termine:  

Termin für Kurse in Stuttgart auf Anfrage.

Weitere Kurstermine bei der Firma DeguDent bitte direkt bei DeguDent anfragen.