simpliwet - so einfach geht's
Füllen Sie Modellierflüssigkeit oder demineralisiertes Wasser in den Trägerbehälter (simpliwet Round ca.50 ml, simpliwet Master. ca. 200 ml) und legen Sie die Wabenplatte ein. Gießen Sie ungebundene Flüssigkeit ab.

Beschriften Sie eine Papierscheibe (die mit dem simpliwet Aufdruck). Dies gibt Ihnen den Anhalt, wo welche Massen liegen. Wenn Sie das nicht brauchen, können Sie auf die Papierscheibe ganz verzichten, bzw. bei simpliwet Master den Textilfilter verwenden.

Feuchten Sie beide Filterscheiben mit Fluid an und legen Sie sie auf die Wabenplatte auf (zuerst die Papierscheibe, dann die Filtermembrane).
Am besten lassen Sie dann simpliwet ungefähr eine viertel Stunde lang ruhen, damit sich der Feuchtigkeitsgrad optimal regeln kann.
Papier und Membrane wellen sich etwas, glätten Sie sie getrennt voneinander.
simpliwet ist jetzt bereit!

Legen Sie mit einem Spatel alle Keramikpulver, die Sie für Ihre Arbeit brauchen, auf. Sie brauchen es nicht anzurühren! Falls Sie eine Mischung aus verschiedenen Massen verarbeiten wollen, mischen Sie sie bereits in Pulverform.
Innerhalb kurzer zeit erreicht die Masse verarbeitungsfähige Konsistenz - und bleibt in dieser Konsistenz über mehrere Tage verwendbar. Bei längeren Arbeitspausen oder über Nacht: Deckel drauf und simpliwet samt Keramikmassen in den Kühlschrank stellen.

Tips:

Legen Sie alle Massen, die Sie benötigen, vor Beginn des Schichtens auf.
Den Feuchtigkeitsgrad der Massen können Sie ggf. erhöhen, indem Sie Fluid nachfüllen, bzw. das Papier weglassen oder eine zweite Filtermembrane verwenden - die Sie genauso beschriften können.
Heben Sie Papierscheiben, die mit Patientennamen und Zeichnungen gekennzeichnet sind, auf - so können Sie individuelle Schichtungen später reproduzieren.
Wenn Sie verschiedene Zahnfarben schichten, brauchen Sie lediglich die Dentine und Opaquedentine mit dem Spatel abnehmen. Schneiden und Make-In's verwenden Sie weiter (am besten leisten Sie sich ein weiteres simpliwet für Massen, die Sie ständig brauchen).
Das Keramikpulver nimmt ständig Flüssigkeit auf. Um Flüssigkeit nachzufüllen, heben sie beide Vliese an und gießen Fluid direkt auf die Wabe. Beide Vliese können unter dem Wasserhahn abgespült werden.
Und bitte bedenken Sie: Hygiene ist wichtig. Tauschen Sie die Filter regelmäßig aus und reinigen Sie die Keramikwabe mit dem Dampfstrahler. Zur vollständigen Desinfektion können Sie die noch feuchte Wabenplatte in dem bereits vorgeheizten Ofen bis 1000°C ausbrennen.


Mit simpliwet arbeiten Sie einfach besser:

Ihr Material erreicht in kürzester zeit die richtige Konstistenz und bleibt frei von Lufteinschlüssen. Sie können auch kleinste Mengen stets parat haben.

Die Vorteile von simpliwet auf einen Blick

  • Sie können auch kleinste Mengen in verarbeitungsfähige Konstistenz bringen.
  • Sie haben alle Massen zur Individualisierung stets parat und können auch unter Zeitdruck kreativ arbeiten.
  • Sie arbeiten rationeller, effizienter und sparen Keramikmassen.
  • Der Techniker holt sich die benötigten Massen an einem zentralen Lager und kann an seinem gewohnten Arbeitsplatz schichten. Und das auch bei allen folgenden Korrekturbränden. Wenn nötig auch noch Tage später.
  • Ein Blick durchs Mikroskop zeigt: Die Oberfläche der so verarbeiteten und gebrannten Keramik ist deutlich dichter als das beim mechanischen Mischen der Fall ist
Technische Daten:
Abmessung

Komplettset rund

  Komplettset Master

Behälter / Deckel
Durchm. 120 mm
Höhe 30 cm
  Behälter / Deckel
Länge 290 mm
Breite 190 mm
Höhe 350 mm
Platte
Durchm. 117 mm
Höhe 10 mm
  Platte
Länge 225 mm
Breite 150 mm
Höhe 150 mm
Filter
Durchm. 118 mm
  Filter
Länge 150 mm
Breite 150 mm

Zur Bestellseite